“Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers”
(Gustav Mahler)

2017: Ab Februar übernimmt Frau Zea Frana die GF-Assistenz.

2017: Ab Jänner steht  Frau Ilse Frana sen.  dem Unternehmen als Mentorin zur Verfügung.

2016: Die Badeente PAULA als weibliches Pendant zum Maskottchen Erwin (mehr dazu…)

2016: Im August heiratet unser Chef Herr Ing. Helmut Frana BA seine langjährige Partnerin Frau Dr. Alexandra Fochtmann (mehr dazu…)

2016: Im Mai wird Herr Frana sen. 65 Jahre und steht dem Unternehmen ab jetzt als Mentor zur Verfügung.

2015: Herr Unterauer hat erfolgreich den Kurs zum Überprüfungsorgan gemäß Wiener Feuerpolizei- und Luftreinhaltegesetz am Wiener WIFI abgeschlossen. (mehr dazu…)

2015: Herr Belosch feiert sein 25-jähriges Betriebsjubiläum. (mehr dazu…)

2015: Übernahme des Betriebes durch Ing. Helmut FJ Frana BA (mehr dazu…)

2014: Im Juli übernimmt Frau Lazic das Office Management.

2014: Ein zusätzliches Büro im gleichen Haus wird angemietet. (mehr dazu…)

2013: Zum vierten Quartal übernimmt Herr Miklos die Agenden des Technikers im Unternehmen. (mehr dazu…)

2013: Unser Unternehmen ist 60 Jahre alt: Wir feiern mit einer Autobus-Fahrt zur Rosenburg. (mehr dazu…)

2011: Zea Frana übernimmt die Leitung des Office Managements. Der Mitarbeiterstand erhöht sich auf sechzehn. Die internen Abläufe werden weiter überarbeitet, um noch schneller auf Ihre Anliegen eingehen zu können.

2010:  Die Badeente ERWIN wird zu unserem Maskottchen gekürt.

2010: Vorarbeiten für die Übergabe an die nächste Generation werden eingeleitet.

2007: Die Neugestaltung der Fassade und der Büroräume fällt mit der QM-Zertifizierung nach ISO 9001 zusammen und wird bei einem Open-House mit Mitarbeitern und Kunden gefeiert.

2006: Tochter Zea Frana verstärkt das Team und wird Assistenz im Office.

2005: Sohn Helmut FJ., der heutige Chef, tritt in die Firma ein.

2003: Die Firma feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Sommerfest.

2002: Wir entschließen uns ein eigenes Logo zu führen und finden gemeinsam mit den Mitarbeitern unseren Leitsatz: „Weil uns Ihr Anliegen wichtig ist.“

1998: Josef Frana verstirbt im Alter von 88 Jahren.

1994: Die Firma wird räumlich erweitert und das Büro neu gestaltet.

1985: Gertrude Frana geht in den wohlverdienten Ruhestand. Sie steht der Firma aber noch immer in geringfügigem Ausmaß zur Verfügung.

1984: Der Mitarbeiterstand erhöht sich auf elf.

1982: Seine Gattin Ilse tritt in die Firma ein und übernimmt die Leitung der Finanzen der Organisation und die Personalagenden.

1977: Ing. Helmut Frana übernimmt die Firma mit sieben Mitarbeitern.

1972: Sohn Helmut tritt in den Betrieb ein.

1953: Josef Frana gründet mit seiner Gattin Gertrude die Firma am heutigen Standort mit einem Mitarbeiter.